PRODUKTIONEN
» Phänomen FAUST
» die kafkamaschine
» Kurt Tucholsky
» Der Doppelgänger
» Woyzeck
» KassandraKomplex
» Danton
» JederMannHeld
» Auf Holzwegen
» Kinder der Bestie
» Sturm
» Der Zwerg
BÜHNE II
» Teatron Bühne II
» Kabale und Liebe
» Galileo
» Romeo und Julia
» Die Senioritas kochen
» Die Senioritas
» Emilia Galotti
» Antigone
PROJEKTE
» Utopia
» Junge Wilde
» Kinder von Damals
» Kunstsommer Projekt 2012
» TheaterProjekt "MosaikStadt"
» Workshop "Erinnerungen"
» Workshop "Altern"
» Theatertreffen 2009
» Workshops
» Geplante Projekte
JUGENDPROJEKTE
» Zwischen den Stühlen
» Der gute Mensch von Sezuan
» Die Tafelrunde
TERMINE
» Aufführungen
» Workshop Termine
» Sonstige Termine
PHOTOGALERIE
» Galerie Der Doppelgänger
» Galerie Woyzeck
» Galerie KassandraKomplex
» Galerie Danton
» Galerie JederMannHeld
PRESSEBERICHTE
» Woyzeck
» Der KassandraKomplex
» JederMannHeld
» Auf Holzwegen
» Kinder der Bestie
» Sturm
» Der Zwerg
» Teatron Bühne II
» Antigone
» www.emilia-galotti.com
» Allgemeine Presse
INFORMATIONEN
» Teatron Theater
» Kulturschmiede
» Kartenbestellung
» Kontakt
» Impressum
» Startseite
Teatron Theater
Postfach 5129
59801 Arnsberg
Telefon 02931 - 22 96 9
Fax 02931 - 22 96 9
„Die Tafelrunde“
zurück

Ein JugendTheaterProjekt der

TEATRON – Bühne III, dem JugendtheaterEnsemble unter professioneller Leitung.

In Kooperation mit dem Jugendbegegnungszentrum Liebfrauen

Wer waren eigentlich Artus, Ginevra, Parzival und vor allem Merlin, der Zauberer? Und was hatten sie vor, als sie die Tafelrunde gründeten? Mit Hilfe der Geschichten um diese sagenhaften Ritter und Ritterinnen, haben Sabine Flack und Fabian Sattler, zwei Schauspieler aus Köln und Essen, zusammen mit 12 Jugendlichen aus dem Sauerland ihr eigenes Heldenepos gestaltet.

Dabei haben sie sich Fragen gestellt wie: Was bedeutet es, Ritter oder Ritterin zu sein? Mit welchen Vorstellungen und Träumen verlassen sie die Heimat, um in die Welt zu ziehen? Was stört sie so sehr an der Welt, in der sie leben, dass sie eine neue Ordnung - nämlich die Tafelrunde - erschaffen wollen? Was passiert mit den großen Ideen, wenn auf einmal die Liebe zwischen besten Freunden steht? Verläuft alles so, wie man es sich einmal vorgestellt hat?

Die Jugendlichen haben sich überlegt, für was es sich zu kämpfen lohnt, und wohin für jeden einzelnen die Suche nach dem Gral, also dem Glück führt. Aus der gemeinsamen Arbeit ist eine dynamische Ensemblearbeit entstanden, in der es keine Haupt- und Nebenrollen gibt und die jeden zu Wort kommen lässt.


Vorstellungen am 23.01.2010 (Premiere) und 24. und 26.01.2010 in der KulturSchmiede Arnsberg

Kartenbestellung

Karten: Stadtbüro Arnsberg, Alter Markt 15, Alt-Arnsberg, Tel. 02931 893 1143 und an der Abendkasse in der KulturSchmiede Arnsberg, Apostelstr. 5, Alt Arnsberg, Tel. 02931 23471 (ab 1 Stunde vor den Vorstellungen)

Das TEATRON THEATER wurde 1991 von Yehuda Almagor und Ulla Almagor gegründet. Die Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten im Austausch mit anderen Kunstsparten ist Ziel und Weg des TEATRON THEATERs. Es verbindet klassisches Schauspiel mit Elementen des Figuren- und Objekttheaters. Ebenso wird seine Arbeit durch den Austausch mit dem Tanz- und Musiktheater und der bildenden Kunst bestimmt.
english version
Teatron Theater wird seit 1997 kontinuierlich projektbezogen gefördert durch die Stadt Arnsberg und