PRODUKTIONEN
» Phänomen FAUST
» die kafkamaschine
» Kurt Tucholsky
» Der Doppelgänger
» Woyzeck
» KassandraKomplex
» Danton
» JederMannHeld
» Auf Holzwegen
» Kinder der Bestie
» Sturm
» Der Zwerg
BÜHNE II
» Teatron Bühne II
» Kabale und Liebe
» Galileo
» Romeo und Julia
» Die Senioritas kochen
» Die Senioritas
» Emilia Galotti
» Antigone
PROJEKTE
» Utopia
» Junge Wilde
» Kinder von Damals
» Kunstsommer Projekt 2012
» TheaterProjekt "MosaikStadt"
» Workshop "Erinnerungen"
» Workshop "Altern"
» Theatertreffen 2009
» Workshops
» Geplante Projekte
JUGENDPROJEKTE
» Zwischen den Stühlen
» Der gute Mensch von Sezuan
» Die Tafelrunde
TERMINE
» Aufführungen
» Workshop Termine
» Sonstige Termine
PHOTOGALERIE
» Galerie Der Doppelgänger
» Galerie Woyzeck
» Galerie KassandraKomplex
» Galerie Danton
» Galerie JederMannHeld
PRESSEBERICHTE
» Woyzeck
» Der KassandraKomplex
» JederMannHeld
» Auf Holzwegen
» Kinder der Bestie
» Sturm
» Der Zwerg
» Teatron Bühne II
» Antigone
» www.emilia-galotti.com
» Allgemeine Presse
INFORMATIONEN
» Teatron Theater
» Kulturschmiede
» Kartenbestellung
» Kontakt
» Impressum
» Startseite
Teatron Theater
Postfach 5129
59801 Arnsberg
Telefon 02931 - 22 96 9
Fax 02931 - 22 96 9
Theaterworkshop: Erinnerungen
zurück

Wie wichtig sind Erinnerungen für unser Leben? Stimmt es wirklich, dass Erinnerungen unsere Identität bestimmen, insbesondere in fortgeschrittenem Alter? An was erinnere ich mich und wie? Habe ich Einfluss auf meine Erinnerungen, oder konstruiere ich sie vielleicht selbst? Was ist objektiv und was ganz subjektiv? Sollte ich schon während meines Lebens dafür sorgen, dass ich später gute Erinnerungen an mein Leben habe? Was machen Erinnerungen mit mir und meinen Mitmenschen? Und was passiert, wenn ich immer mehr vergesse? Ist das wirklich immer schlimm oder manchmal auch gnädig, befreiend, versöhnend?

Das TEATRON THEATER möchte sich mit diesen Fragen zusammen mit Menschen verschiedener Altersgruppen auseinander setzen, schwerpunktmäßig jedoch mit älteren Menschen. Aber auch jüngere Menschen sind willkommen, die sich mit dem Thema Erinnerung aus der Perspektive des Älterwerdens auseinandersetzen möchten.

Theater frei, kreativ und spielerisch
zurück

In Form eines Theater-Workshops soll die Möglichkeit entstehen, eigene Erfahrungen mit dem Thema zu reflektieren, Fragen zu stellen, neue Blickwinkel zu eröffnen. Sowohl in Gesprächen als auch in aktiven Theaterübungen soll ohne inhaltliche Vorgaben möglichst frei, kreativ und spielerisch mit dem Thema umgegangen werden. Am Ende des dreiteiligen Workshops sollen die Arbeitsergebnisse in der KulturSchmiede Arnsberg präsentiert werden.

Drei auf einander aufbauende Workshop - Bausteine finden statt am


04. bis 08.04.2011 jeweils 16 bis 19 Uhr Ort noch unbekannt
02. bis 06.05.2011 jeweils 16 bis 19 Uhr KulturSchmiede Arnsberg
14. bis 19.06.2011 jeweils 16 bis 19 Uhr KulturSchmiede Arnsberg


Präsentiert werden die Ergebnisse für die Öffentlichkeit am


19.06.2011 und 20.06.2011 sowie am 21.06.2011 um 19.00 Uhr in der KulturSchmiede Arnsberg

Ein Kooperationsprojekt des TEATRON THEATERs und der Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnserg. Die KulturSchmiede befindet sich in der Apostelstraße 5 in Alt-Arnsberg.

Kartenbestellung

Karten: Stadtbüro Arnsberg, Alter Markt 15, Alt-Arnsberg, Tel. 02931 893 1143 und an der Abendkasse in der KulturSchmiede Arnsberg, Apostelstr. 5, Alt Arnsberg, Tel. 02931 23471 (ab 1 Stunde vor den Vorstellungen)

Das TEATRON THEATER wurde 1991 von Yehuda Almagor und Ulla Almagor gegründet. Die Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten im Austausch mit anderen Kunstsparten ist Ziel und Weg des TEATRON THEATERs. Es verbindet klassisches Schauspiel mit Elementen des Figuren- und Objekttheaters. Ebenso wird seine Arbeit durch den Austausch mit dem Tanz- und Musiktheater und der bildenden Kunst bestimmt.
english version
Teatron Theater wird seit 1997 kontinuierlich projektbezogen gefördert durch die Stadt Arnsberg und